Zoe Dewitt: IDEOLOGY (2015)

  • 50 Stück auf Lager
  • Hergestellt von: Zoe Dewitt Publishing & Media

35,00 €
inkl. 5% MwSt.
zzgl. Versandkosten

Anzahl:

Ausstellungskatalog, Mandelkern Project, Wien 2016.
Signiert und nummeriert. Limitierte Auflage: 100 Exemplare.

Ideologien sind Zusammenstellungen von Ideen und Überzeugungen, die von einem Individuum, einer Gruppe oder einer Gesellschaft vertreten werden. Ihre Funktion besteht in der Regel darin, den sozialen Zusammenhalt zu stärken, oft basierend auf der Behauptung, dass sie eine Art "wahre" Vision oder Weltanschauung darstellen.  Ideologien können als politische Ideologien auftreten, die von Regierungen der Gesellschaft aufgezwungen werden, als implizite Ideologien, die mit sozialen und wirtschaftlichen Systemen verbunden sind (wie der Kapitalismus in der freien Marktwirtschaft), als staatstragende Religionen oder als spezifische Weltanschauungen, die von subkulturellen Gruppen geteilt werden.  In einem seiner Vorträge veranschaulichte der slowenische Philosoph Slavoj Žižek seine Behauptung, dass Ideologien selbst in den intimsten Sphären des Alltagslebens präsent sind, mit folgendem Beispiel:

"Freunde aus Wien haben mir erzählt, dass in avantgardistischen Studentenkreisen der Schamhaarschnitt streng kodifiziert war. Es gibt das Dreieck, die New-Age-Hippie-Art, wo alles wuchert, die Yuppie-Art, wo nur ein kleiner Streifen sichtbar sein darf, und den Punk-Stil mit glattrasierten Schamhaaren und in der Klitoris hängenden Ringen usw."

Diese Aussage richtete sich gegen Jean-Francois Lyotard und all jene, die das Ende der Ideologie als charakteristisches Merkmal unserer postmodernen Zeit proklamieren.  Aber hat Slavoj Žižek recht, gibt es wirklich einen signifikanten Zusammenhang zwischen der Schamhaarfrisur des Einzelnen und der sozialen oder subkulturellen Gruppe, der er angehört? Als in Wien ansässige Künstlerin und Philosophin habe ich mich entschlossen, Žižeks Argumentation durch ein künstlerisches Forschungs- und Ausstellungsprojekt empirisch zu überprüfen. Um das Projekt zu realisieren, fragte ich eine Reihe von Personen, ob sie bereit wären, sich von mir fotografieren zu lassen und einen Fragebogen zu subkulturellen Gruppen und politischen Lagern zu beantworten, denen sie sich nahe fühlen oder von denen sie beeinflusst wurden. Die Fotos und die persönlichen Daten wurden in den Arbeiten gegenübergestellt, diese wurden in einer Ausstellung, die im Dezember 2016 im Mandelkern Project, Wien, stattfand, gezeigt und sind in diesem Katalog enthalten.

 


Dieser Artikel wurde am Mittwoch, 22. September 2021 im Shop aufgenommen.

Copyright © 2021 ZOE DEWITT PUBLISHING AND MEDIA. Zen Cart powered by world4you.com